Enorme Energieeinsparung durch Infrarot!

Die Umrüstung von Nachtspeicher auf Infrarot Energiepar-Marmorheizung lässt sich problemlos und einfach durchführen, denn alle Anschlüsse und Regelungen können beibehalten werden.

Eine bedarfsgerechte Temperaturregelung durch Raumthermostate ermöglicht zeitunabhängiges Heizen, deshalb wird nur Strom verbraucht, wenn Sie tatsächlich Wärme benötigen.

Sparen Sie bares Geld durch Nachtspeicheraustausch

Nachtspeicherheizungen hingegen haben erhebliche Nachteile. Die Wärmeabgabe lässt sich nur sehr eingeschränkt steuern. Im Heizkörper befindet sich in der Regel ein Gebläse, das von einem Thermostat gesteuert, Luft über warme Schamottsteine in den Raum befördert.

Stromfresser Nachtspeicher

Da der Strom nur nachts geladen wird, ist eine hohe Leistungsaufnahme notwendig, außerdem wird der Heizkörper im Laufe des Tages immer weiter abkühlen, bis er mitten in der Nacht wieder heiß wird. Das ist aber beispielsweise im Schlafzimmer nicht sehr angenehm und gesundheitlich bedenklich.

Ein weiterer Nachteil: Man kann die Heizung auch nicht einfach „herunterdrehen“, denn die Hitze ist bereits im Heizkörper gespeichert – ob man will oder nicht. Auch wenn das Gebläse abgeschaltet ist, gibt die Heizung Wärme ab. Eine Erhöhung oder Verringerung der Heizleistung ist nur über viele Stunden oder sogar Tage möglich.